< August 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Der Gerechte muss viel leiden, aber aus alledem hilft ihm der HERR.
Psalm 34,20

Paulus schreibt: Als wir zuvor gelitten hatten und misshandelt worden waren in Philippi, wie ihr wisst, fanden wir dennoch in unserm Gott den Mut, bei euch das Evangelium Gottes zu sagen in hartem Kampf.
1.Thessalonicher 2,2

Evangelischer Kindergarten Kollmar

 

eMail: kita-kollmar@t-online.de
Bürozeiten: Dienstags & Donnerstags von 8 - 14 Uhr
Öffnungszeiten: 7 - 14 Uhr
Leitung: Renate Wegner
Pädagogisches Konzept: Bewegung
Eine Regelgruppe
Zwei altersgemischte Gruppen
Sieben pädagogische Fachkräfte
Adresse: Schulstraße 97a
25377 Kollmar
Telefon: 04128 - 895

 

Abschluss des KiGa-Jahres mit einem Sommerfest


Am letzten Kindergartentag wird das Jahr wieder mit einem Sommerfest und dem damit verbundenen "Rausschmiss" der Schulkinder beendet.

Als Start gibt es eine Einstimmung in der Kirche. Danach werden die Schulkinder durch ein Fenster im Kindergarten "raus geschmissen".

Im Anschluss gibt es wieder viele Köstlichkeiten, welche die Eltern gemeinsam zusammengestellt haben.

 

Der neue "Vorratsraum"

Der Vorratsraum im Kindergarten ist jetzt endlich fertig renoviert! Durch die vielen Helfer und Spenden konnte der Raum wieder richtig schön hergerichtet werden, dass das Speilzeug und die Bastelmaterialien wieder sauber gelagert werden können. Ebenso hat die Werkbank nun einen guten Platz um bei schönem Wetter schnell und unkompliziert in den Garten geholt werden zu können, damit die Kinder ihr handwerkliches Geschick testen können.

"Herzlichen Dank!"an dieser Stelle für die vielen helfenden Hände und die großzügigen Spenden.

 

Schuli-Programm "Würzburger Programm"

Seit Januar ist das Programm für die Vorschulkinder gestartet.

Die Kinder haben sich slebst einen Namen ausgedacht und nennen sich die "Vorschuligruppe". Sind mit viel Spaß dabei und je nach Thema und Gruppensituation dürfen auch die Kann-Kinder schon mal mit reinschnuppern, worauf diese natürlich mächtig stolz sind.


Das Programm wird über 20 Wochen mit den Kindern erarbeitet. Es wird an 2-3 Tagen pro Woche durchgeführt. In dem Programm geht es um die Förderung der phonologischen Bewusstheit.

Es geht um folgende Themen:

- Lauschspiele

- Reime

- Einführung des Begriffs "Satz" und "Wort"

- Silben

- Anlaute

- Phoneme